All is well in all of Creation

Zwölf Anzeichen für das Erwachen deiner Göttlichkeit

Butterfly
    1. Körperliche Beschwerden und Schmerzen, vor allem im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich. Dies ist die Folge von intensiven Veränderungen auf der Ebene deiner DNS, während der Same des Christus-Bewusstseins in dir erwacht. Dies wird vorübergehen.
    2. Ein Gefühl tiefer innerer Traurigkeit ohne ersichtlichen Grund. Du lässt deine Vergangenheit los (dieses und frühere Leben), und das verursacht ein Gefühl von Traurigkeit. Dies ist, als würdest du von einem Haus, in dem du viele, viele Jahre gelebt hast, in ein neues übersiedeln. Mit der Vorfreude auf das neue Haus geht eine Schwermut einher, Erinnerungen, Energie und Erfahrungen, die mit dem alten Haus verbunden sind, zurückzulassen. Dies wird vorübergehen.
  1. Weinen ohne ersichtlichen Grund. Ähnlich wie Punkt 2. Es ist gut und gesund, die Tränen fließen zu lassen. Es hilft, alte Energie im Innern frei zu setzen. Dies wird vorübergehen.
  2. Unerwartete Veränderung im Berufsleben. Ein sehr verbreitetes Anzeichen. So wie du dich veränderst, werden sich auch die Dinge in deiner Umgebung verändern. Mach dir keine Gedanken, den „perfekten“ Job oder Beruf jetzt sofort finden zu müssen. Dies wird vorübergehen. Du befindest dich im Wandel, und es kann sein, dass du ein paar Mal den Job wechselst, bevor du dich auf einen einschwingst, der deiner Passion entspricht.
  3. Ein Sich Zurückziehen von familiären Beziehungen. Du bist mit deiner biologischen Familie durch altes Karma verbunden. Wenn du den karmischen Kreislauf verlässt, werden die Fesseln der alten Beziehungen aufgelöst. Es wird scheinen, als ob du von deiner Familie und von Freunden wegdriftest. Dies wird vorübergehen. Es kann sein, dass du nach einer gewissen Zeit eine neue Beziehung zu ihnen entwickelst, wenn es passend ist. Allerdings wird diese Beziehung dann auf der Neuen Energie basieren und frei von karmischen Belastungen sein.
  4. Ungewohnte Schlafrhythmen. Möglicherweise wirst du in vielen Nächten zwischen 2 und 4 Uhr früh wach werden. In deinem Innern geht eine Menge vor sich, und das bringt dich dann dazu, für eine „Verschnaufpause“ aufzuwachen. Das ist kein Grund zur Sorge. Wenn du nicht wieder einschlafen kannst, steh auf und tu irgendetwas, bevor du im Bett liegst und dir Gedanken über alle möglichen Dinge machst. Dies wird vorübergehen.
  5. Intensive Träume. Dies können unter anderem Träume von Kriegen und Schlachten, Verfolgungen und Ungeheuern sein. Du bist buchstäblich dabei, alte Energie aus deinem Inneren loszulassen, und diese Energien der Vergangenheit werden oft symbolisiert durch Kriege, ein auf der Flucht Sein und Gespenster. Dies wird vorübergehen.
  6. Physische Desorientierung. Zuweilen wirst du dich sehr ungeerdet fühlen. Du wirst „räumlich gehandicapt“ sein, mit dem Gefühl, als könntest du nicht mit beiden Füßen am Boden bleiben oder als ob du zwischen zwei Welten wandelst. Während dein Bewusstsein in die Neue Energie überwechselt, reagiert dein Körper manchmal mit Verzögerung. Verbringe mehr Zeit in der Natur, um die Erdung der Neuen Energie in deinem Inneren zu unterstützen. Es wird vorübergehen.
  7. Vermehrte „Selbstgespräche“. Du wirst dich selbst öfter dabei ertappen, dass du mit dir selbst sprichst. Plötzlich wirst du entdecken, dass du dich schon seit einer halben Stunde angeregt mit dir selbst unterhältst. Es gibt eine neue Ebene der Kommunikation innerhalb deines Seins, und du nimmst mit diesen Selbstgesprächen die Spitze des Eisbergs wahr. Die Gespräche werden zunehmen, und sie werden fließender werden, stimmiger und erkenntnisreicher. Du bist nicht dabei, verrückt zu werden, du bist einfach „Shaumbra“, dabei, dich in die Neue Energie hinein zu bewegen.
  8. Ein Gefühl der Einsamkeit, sogar in Gesellschaft von anderen. Du magst dich alleine fühlen und fern von anderen. Es kann sein, dass du das Bedürfnis hast, Gruppen und Menschenmengen zu „entfliehen“. Als Shaumbra gehst du einen heiligen und einsamen Weg. Ebenso wie das Gefühl von Einsamkeit dir Unbehagen bereitet, ist es andererseits im Moment schwierig mit anderen in Kontakt zu sein. Das Gefühl der Einsamkeit ist auch verbunden mit der Tatsache, dass sich deine geistigen Führer verabschiedet haben. Sie waren mit dir auf all deinen Reisen in all deinen Lebenszeiten. Es war Zeit für sie, sich zurückzuziehen, damit du deinen Raum mit deiner eigenen Göttlichkeit füllen kannst. Dieses Gefühl wird vorübergehen. Die Leere in deinem Inneren wird erfüllt werden von der Liebe und Energie deines eigenen Christusbewusstseins.
  9. Verlust der Leidenschaft. Es kann sein, dass du dich völlig antriebslos fühlst, mit wenig oder gar keiner Lust irgendetwas zu tun. Das ist okay, und es ist nur Teil des Prozesses. Nimm dir die Zeit, nichts zu tun. Hadere nicht mit dir deswegen, denn es wird vorübergehen. Es ist ähnlich wie einen Computer neu zu starten. Du musst ihn für kurze Zeit ausschalten, um eine neue verfeinerte Software zu laden, oder in diesem Fall, den Samen der Neuen Energie des Christusbewusstseins.
  10. Eine tiefe Sehnsucht nach Hause zurückzukehren. Dies ist vielleicht das schwierigste und herausfordernste Gefühl, mit dem du dich konfrontiert siehst. Es mag sein du erlebst eine tiefe und überwältigende Sehnsucht, diesen Planeten zu verlassen und nach Hause zurückzukehren. Dies ist kein Gefühl von „lebensmüde“. Es basiert nicht auf Zorn und Frustration. Du möchtest keine große Geschichte daraus machen oder Drama für dich selbst oder andere verursachen. Ein stiller Teil in dir möchte einfach nach Hause zurückkehren. Die Ursache dafür ist sehr einfach: Du hast deine karmischen Zyklen beendet. Du hast deinen Vertrag für dieses Leben erfüllt. Du bist bereit, ein neues Leben zu beginnen, ohne diesen physischen Körper zu verlassen. Während dieses Übergangs taucht in dir eine Erinnerung daran auf, wie es ist, auf der anderen Seite zu sein.

Bist du bereit für einen weiteren Einsatz hier auf der Erde? Bist du bereit, die Herausforderungen anzunehmen, die es mit sich bringt, dich in die Neue Energie hineinzubewegen? Ja, natürlich könntest du jetzt nach Hause zurückgehen. Aber du bist so weit gekommen, und nach so vielen, vielen Leben wäre es wirklich schade, vor dem Ende des Films heimzugehen. Außerdem braucht Spirit dich hier, um andere beim Übergang in die Neue Energie zu unterstützen. Sie werden einen Menschen brauchen, der sie führt, jemanden wie dich, der die Reise von der alten in die Neue Energie gemacht hat. Der Weg, den du jetzt beschreitest, hält die Erfahrungen bereit, die dich befähigen, ein Lehrer des Neuen Göttlichen Menschen zu werden. So einsam und dunkel dir deine Reise manchmal auch scheinen mag, denk daran, du bist niemals allein.

Von Geoffrey Hoppe und Tobias
Übersetzung: Nadja Fritzsche
Nach einem Originaltext verfasst von Geoffrey Hoppe in Zusammenarbeit mit Tobias vom Crimson Circle. Copyright © 2006 Geoffrey Hoppe, Golden, CO.

" Ohne Deine Zustimmung kann Dich niemand minderwertig fühlen lassen. "
Eleanor Roosevelt