Wege, den Wechsel zu geniessen

Fireworks

Zur Zeit ist eine Veränderung, ein Wechsel im Gange, der jeden Aspekt unserer Realität in der dritten Dimension betrifft.  Dieser Wechsel ist so weitreichend, dass unsere begrenzte Vorstellungskraft noch nicht einmal anfängt zu begreifen, in welchem Übergang und welcher Veränderung wir uns gerade befinden.  Dieser Wechsel betrifft jeglichen Aspekt des Lebens auf unserem Planeten; politische, soziale und wirtschaftliche Strukturen, die Umwelt, alle Institutionen, die Kriege, wie wir unsere Beziehungen zu anderen sehen, unsere Arbeit, jeder Gedanke, den wir denken und jedes Gefühl, das wir fühlen.  Er verändert Zeit, unser Gedächtnis, unsere DNA, die Verdrahtung unseres physischen und emotinalen Körpers, unsere Überzeugungen, unsere Wahrnehmung von gut und schlecht, richtig und falsch und vor allem unser Bewusstsein dessen was möglich ist.

Der Wechsel besteht aus enormen Lichtwellen, die grosse Mengen an Informationen und Anweisungen enthalten. Diese Wellen bewirken eine Neuverdrahtung unserer DNA und aktualisieren die physischen, emotionalen und mentalen Systeme unseres Körpers.   Diese Lichtwellen aktivieren die Chakren der vierten und fünften Dimension und bringen uns in eine Linie mit einem höheren Bewusstsein.  Dieser Wechsel bietet ein neues Verständnis wie wir abermals in Harmonie mit anderen, der Umwelt und allem was da ist leben können.  Jedoch ist ein Übergang nötig von dem was jetzt ist zu diesem neuen "Himmel auf Erden".

Der Übergang

Dieser Übergang, so aufregend und wundervoll er ist, macht vielen Probleme. Das Tempo hat sich erhöht und diese Probleme enstehen während wir weiterhin unsere dreidimensionalen Überzeugungen und Gewohnheiten für die Wahrheit halten. Wir wollen weiterhin recht haben, andere für ihre Handlungen beurteilen oder wir versuchen, andere in Ordnung zu bringen, denn "Wir wissen es besser“. Diese Handlungen gehören in die dritte Dimension und wir müssen sie loslassen. Solange wir unsere Beschränkungen aufrechterhalten, erleben wir die Auswirkungen des Wechsels in unserem physischen und emotionalen Körper. Diese Wirkungen sind auch als Aufstiegssymptome bekannt.

Symptome wie z.B. Schwindel, Verwirrung, Unschärfe, Kopfschmerzen, Müdigkeit,Verdauungsprobleme, Angst usw.. Es kann sein, dass es dir so vorkommt als würde Zeit schneller vergehen. Es gibt immer mehr zu tun und es ist immer weniger Zeit vorhanden.Manchmal kommt es zu Gedächtnislücken (nein, das ist nicht Alzheimer). Dinge, die einmal sehr wichtig waren, sind es nicht mehr. Die meisten von uns erleben ein gesteigertes Gefühl von Zerstreutheit zusammen mit einem Gefühl, das etwas einfach nicht stimmt.

Während wir für unsere Begrenzungen kämpfen und an alten Überzeugungen festhalten,die uns nicht mehr unterstützen, schaffen wir einen Widerstand oder eine Blockade in unserem Vier- Körpersystem und damit erschaffen wir diese Beschwerden. Die dreidimensionale Realität, wie wir sie gekannt haben, verlagert sich. Es wird wesentlich grossartiger, ausgerichteter und ausgewogener in ein höheres Bewusstsein zu gehen. Die Menschheit erwacht und während sie das tut, brechen die alten Strukturen, die Dualität und Abgetrenntsein unterstützt haben und die Massen mit Hilfe von Angst kontrolliert haben,auseinander.

Während dieses neue Licht seinen Weg in alle Winkel der Finsternis findet, beginnen diejenigen, die in der Dunkelheit leben, zurückzuschrecken, zu reagieren und sehr laut zu werden. Sie werden am lautesten schreien, um den Status Quo beizubehalten. Sie schaffen ein Ungleichgewicht, Kriege, wirtschaftliche Misserfolge und viele andere Ablenkungen, um den Wechsel zu verhindern. Für eine kurze Zeit werden sie sehr laut werden und versuchen Angst und Schrecken zu verbreiten mit ihrem Versuch, den Wechsel zu vermeiden. Während dieses neue Licht in uns allen fliesst, erhalten wir neue Informationen, Gelegenheiten und Wahlmöglichkeiten, die uns in der Vergangenheit nicht zur Verfügung standen. Diese neuen Wahlmöglichkeiten erlauben nun jedem von uns Schritte zu machen heraus aus der Angst, der Ablenkung und dem Abgeschiedensein.Durch Erdung, die Harmonisierung der Energiefelder und die Stabilisierung des Fokuspunktes und des Blickfeldes ist es möglich, die Körper während des Übergang unbeschadet, erfolgreich und glücklich zu erhalten.

Erdung

Erdung ist etwas, was fast jeder schon einmal in Erwägung gezogen hat. Nur Erdung ist keine Gedanke, es ist ein Handeln, ein Werkzeug um ungebetene Gedanken, Angst und unerwünschte Emotionen, die durch unseren Körper fliessen, zu zerstreuen. Schliesse Deine Augen und stelle dir einen Lichtstrahl vor, einen Energiestrahl, einen Baumstamm,eine Röhre oder eine Kette. Stell es dir einfach vor. Dann verbinde das eine Ende mit dem unteren Endpunkt deiner Wirbelsäule, dem ersten Chakra. Spüre die Verbindung, mache sie real. Dann lasse das andere Ende der Linie zum Mittelpunkt der Erde gehen. Der Mittelpunkt der Erde ist nicht weit weg. Schau wie sich die Energielinie kraftvoll mit den Erdmittelpunkt verbindet. In deiner Vorstellung zieh an beiden Enden und fühle die Verbindung. Jetzt erweitere die Verbindung um etwa acht Zentimeter im Durchmesser und gib den Befehl, dass sich die Verbindung aktiviert und magnetisiert. Atme ein und bemerke wie du dich enspannst. Der Befehl zu aktivieren ermöglicht der Erdungs-Linie, die ein natürlicher Bestandteil des Betriebssystems deines Körpers ist, Gedanken und Gefühle, die nicht deine sind, dich aber ständig beeinflussen, loszulassen. Diese Gedanken und Emotionen fließen durch ein ungeschütztes Energiefeld und stimulieren Emotionen und erzeugen Reaktionen und Unbehagen. Interessanterweise gehört die Mehrheit der Gedanken, die du denkst zu deinem Umfeld und hat sehr wenig oder gar nichts mit dir zu tun. Nur, sobald sie in deinem Bereich sind, erzeugen sie Ablenkung, sie verfälschen Eindrücke und bestimmen dein Leben. Die Erdung minimiert dieses Rauschen.

Der Oktaeder

Um dich herum gibt es einige Energiefelder, eines davon kennst du als Aura. Die Aura sammelt, bewahrt und legt jeden Gedanken, jedes Wort und jede Aktion, die in dir, durch dich oder in deinem Umfeld stattfinden, ab. Anders gesagt sie beinhaltet ein grosse Menge an Information von der sehr wenig mit dir zu tun hat. Dieses Energiefeld ist auch eine Antenne. Wenn du diese Antenne steuern kannst, kannst du auch steuern, was diese Antenne anzieht. Die Konstruktion dieser Antenne um dich herum schafft ein kraftvolles Energiefeld das mit den Informationen des Wechsels und deinem internen Leitsystem verbunden ist. In der Heiligen Geometrie gibt es fünf Formen mit speziellen Eigenschaften,die als platonische Körper bekannt sind. Einer davon ist der Oktaeder. Der Oktaeder ist zwei vierseitige Pyramiden, eine zeigt nach unten, die andere nach oben.

Finde einen Ort etwa einen halben Meter von dir entfernt und in deiner Vorstellung platziere dort einen Punkt. Platziere einen weiteren Punkt etwa einen halben Meter direkt hinter dir und dann noch zwei Punkte, einen etwa einen halben Meter rechts von dir, den anderen etwa einen halben Meter links von dir. Dann noch einen Punkt etwa einen halben Meter über deinem Kopf und einen weiteren etwa einen halben Meter unter deinen Füßen.Insgesamt sind das sechs Punkte. Dies ist eine praktische und keine spirituelle Übung.Stelle dir jeden dieser Punkte vor und fühle ihn. Zeichne vier Linien von dem Punkt über deinem Kopf zu den Punkten um dich herum. Dann verbinde diese vier Punkte um dich herum mit einer Linie, daraus ergibt sich eine Pyramide. Sieh sie, fühle diese Pyramide um dich herum. Dann zeichne vier Linien von dem Punkt unter dir zu den Punkten um dich herum. Dies schafft ein Gefühl der Kapselung. Diese Kapselung ist keine Mauer oder ein Verteidigungssystem; es ist ein sicheres Gefährt, das dir erlaubt dich zu bewegen ohne von dem Lärm beeinflusst zu werden. Es ist auch eine Antenne die ausgerichtet ist auf das Licht und während des Wechsels wird grenzenlose Intelligenz über sie vermittelt. Der Oktaeder schafft eine Ausrichtung auf alles was du bist und filtered Dinge aus, die du nicht bist.

Erlebe diese Werkzeuge und spiel mit ihnen. Auch wenn sie einfach erscheinen, sie werden deine bewusste Realität verändern und dir erlauben, den Wechsel zu geniessen.

Share and print

Anregungen & Einsichten

Die Ruhe in Dir finden

Mehr und mehr beobachte ich Menschen, die immer sehr organsiert waren, dass sie ihre Stricke aus ihren Händen verlieren. Sie sind fahrig und sie kennen sich selbst nicht mehr. Sie haben Angst, dass sie alles verlieren, wenn sie nicht dran bleiben und sich anstrengen. 

In spirituellen Kreisen hört man dann oft, alles einfach fliessen zu lassen, die Zügel abzugeben.

Ja, was heisst den das wirklich und wie können wir das umsetzen?

Empathie - Segen oder Fluch

Was ist Empathie wirklich und wie funktioniert Empathie?

Es gibt viele Menschen, die nicht verstehen, was Empathie ist und wie sie funktioniert. Lass uns dies an einem kleinen Beispiel erklären.

Empathie oder das Einfühlungsvermögen ist Teil des zweiten Chakras. In diesem zweiten Chakra gibt es etwas das wie ein Radar funktioniert. Es sendet Impulse aus, die dann abprallen und dann zurück kommen.

Die 7 Ebenen der Gedanken

Wie du weißt, kann unser Verstand oft sehr laut sein. Während sich diese Bewusstseinsverschiebung weiter entfaltet und mehr von dem, „wer wir nicht sind“, dazu bringt, an die Oberfläche zu kommen und sich aus uns herauszubewegen, könnte das Verständnis der Schritte oder Ebenen, durch die unsere Gedanken sich hindurchbewegen, hilfreich dabei sein, sie zu managen. Wir bewegen uns darauf zu, jeden unserer Gedanken, jedes Gefühl und jede Handlung in jedem Moment besser zu meistern. Gedanken gibt es auf vielerlei Stufen von Lautstärke, von der vollkommenen Stille der Erkenntnis bis hin zur schreienden und streitenden inneren Stimme. Obwohl es viele Ebenen oder Schichten von Gedanken gibt, lasst uns dies einfach halten und über die sieben markanten Ebenen sprechen, die uns allen zugänglich sind.

Gleichgültigkeit

In letzter Zeit hatte ich die Gelegenheit, die Energie der Gleichgültigkeit zu überdenken, und es war eine großartige Gelegenheit, mehr Klarheit darüber zu gewinnen.

Gleichgültig ist eine Qualität, der wir oft in unserem Leben begegnen. Leute, die diese Eigenschaft zeigen, scheinen stark zu sein und die Kontrolle zu haben. Es fühlt sich an, als ob sie in der Lage sind, ungebunden, objektiv und nonchalant zu bleiben. Sie werden nicht von Gefühlen anderer beeinflusst, was an sich eine schöne Qualität ist. Allerdings könnte da ein kleiner Unterschied sein, denn sie hinterlassen oft ein Gefühl von Kälte, Einsamkeit und Ablehnung.

Dankbarkeit

Wie fühlt sich Dankbarkeit für Dich an? Ja, nimm Dir einen Moment Zeit und fühle Dankbarkeit, gerade jetzt. Lies erst weiter, nachdem Du das gemacht hast.

Na, wie gut ist es Dir gelungen, einfach das Gefühl von Dankbarkeit zu fühlen? Das Gefühl sich so richtig in Deinem Körper ausweiten zu lassen? Die Wärme, das Glück und das Wohlbehagen dieses Gefühls zu spüren? Ein richtiger Jungbrunnen für Körper, Geist und Seele.

Einsamkeit & Leere

Obwohl wir in einer Welt leben, die mehr denn je vernetzt ist, scheinen die Gefühle der Einsamkeit und Leere immer öfter aufzutauchen. Es scheint sehr schwierig zu sein, diese zuzulassen, denn wir haben praktisch jede Sekunde unseres Tages eine Vielzahl von Möglichkeiten, um uns von ihnen abzulenken.

Abhängig von unserer Art und Weise, wie wir mit unseren Emotionen umgehen, haben wir Strategien entwickelt, die vorübergehend den Schmerz dieser Gefühle lindern. Immer kommen wir zu dem Schluss, dass etwas mit uns nicht stimmt, wir haben nicht genug getan, wir sind nicht gut genug. Es gibt diese kleinen Stimmen in unserem Kopf, die uns sofort darauf hinweisen, und wir fühlen uns sogar schuldig, diese Emotionen zu haben.

Als ich anfing mich selbst zu lieben

Ein Gedicht von Charlie Chaplin an seinem 70. Geburtstag (16. April 1959), ursprünglich geschrieben von Kim McMillen:

Als ich anfing, mich selbst zu lieben, fand ich, dass Angst und emotionales Leiden nur Warnzeichen dafür sind, dass ich gegen meine eigene Wahrheit lebe. Heute weiß ich, das ist “AUTHENTIZITÄT”.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben, verstand ich, wie sehr es jemanden beleidigen kann, wenn ich versuche, meine Wünsche auf diese Person zu zwingen, obwohl ich wusste, dass die Zeit nicht richtig war und die Person nicht dazu bereit war, und obwohl diese Person ich war . Heute nenne ich es “RESPEKT”.

Zwölf Anzeichen für das Erwachen deiner Göttlichkeit
    1. Körperliche Beschwerden und Schmerzen, vor allem im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich. Dies ist die Folge von intensiven Veränderungen auf der Ebene deiner DNS, während der Same des Christus-Bewusstseins in dir erwacht. Dies wird vorübergehen.
    2. Ein Gefühl tiefer innerer Traurigkeit ohne ersichtlichen Grund. Du lässt deine Vergangenheit los (dieses und frühere Leben), und das verursacht ein Gefühl von Traurigkeit. Dies ist, als würdest du von einem Haus, in dem du viele, viele Jahre gelebt hast, in ein neues übersiedeln. Mit der Vorfreude auf das neue Haus geht eine Schwermut einher, Erinnerungen, Energie und Erfahrungen, die mit dem alten Haus verbunden sind, zurückzulassen. Dies wird vorübergehen.
Wege, den Wechsel zu geniessen

Zur Zeit ist eine Veränderung, ein Wechsel im Gange, der jeden Aspekt unserer Realität in der dritten Dimension betrifft.  Dieser Wechsel ist so weitreichend, dass unsere begrenzte Vorstellungskraft noch nicht einmal anfängt zu begreifen, in welchem Übergang und welcher Veränderung wir uns gerade befinden.  Dieser Wechsel betrifft jeglichen Aspekt des Lebens auf unserem Planeten; politische, soziale und wirtschaftliche Strukturen, die Umwelt, alle Institutionen, die Kriege, wie wir unsere Beziehungen zu anderen sehen, unsere Arbeit, jeder Gedanke, den wir denken und jedes Gefühl, das wir fühlen.  Er verändert Zeit, unser Gedächtnis, unsere DNA, die Verdrahtung unseres physischen und emotinalen Körpers, unsere Überzeugungen, unsere Wahrnehmung von gut und schlecht, richtig und falsch und vor allem unser Bewusstsein dessen was möglich ist.

Alchemie und wie Du Deinen Himmel auf Erden erschaffst

Alchemie ist keine Zauberei, jedoch kann sie wunderbare und magische Ergebnisse erzeugen. Wenn du eingestimmt bist, ist Alchemie die Universelle Weisheit, die hilft gedankliche Kreationen greifbare Wirklichkeit werden zu lassen. Es ist die Wissenschaft der Spiritualität. Es ist der Tanz, der universelle Elemente in bewusster Form webt. Alchemie ist die Fähigkeit, eine Möglichkeit in eine andere umzuwandeln.

Zweifel, Selbstverurteilung und die verkörperte Erleuchtung

Wir sind alle Experten darin, alles zu verlieren und loszulassen, was unsere menschliche Erfahrung geprägt hat. Wir haben Identitäten, Vorfahren, Gesundheit, Beziehungen, Massenbewusstsein und sogar unsere Angst vor dem Tod losgelassen. Wie oft haben wir gedacht: Sicher gibt es jetzt nichts mehr los zu lassen?

Zulassen ist das Gegenteil des Zweifels. Wenn wir alles ohne Kontrolle erlauben, kann der Zweifel nicht existieren. Auf der anderen Seite, wenn wir an Zweifeln festhalten, erlauben wir nicht wirklich. Wenn das Erlauben mit dem Gaspedal unserer verkörperten Erleuchtungserfahrung verglichen werden kann, dann ist der Zweifel die Bremse. 

Dein Körper ist ein wichtiger Ratgeber auf Deiner Reise

Unser Körper ist ein wichtiges Instrument auf unserem Weg in eine neue Dimension.

Viele Menschen praktizieren Meditation und erleben wunderbare Welten auf diesen Reisen. Sie sehnen sich danach diese Welten in diese unsere physikalische Welt zu integrieren. Doch oft wenn die Menschen aus ihrer Meditation zurück kommen, fühlen sie sich zwar wohl, aber dies dauert meist nur für eine Weile, dann nimmt sie die Aussenwelt immer wieder gefangen.

" Der Zweck der Schöpfung ist einfach die Freude. "
St. Germain